Die Akaflieg Hannover ist innerhalb des Hannoverschen Vereins für Flugwesen 1921 gegründet worden – im FLUGSPORT vom 03. August 1921 ist zu den Teilnehmern des 2. Rhönwettbewerbs gelistet unter Nummer 45: „Akad. Fliegergr. Hannov. A. Pröll Eindecker 12,8 m“. Hinter dem damals noch namenlosen Eindecker verbirgt sich der „Vampyr“, die richtungsweisende Konstruktion in den Pionierjahren des Segelflugzeugbaus. Die Akaflieg Hannover wird nun 100 Jahre alt.

Dieses Jubiläum wollen wir zusammen mit dem Hannoverschen Aeroclub e.V., der aus dem Hannoverschen Verein für Flugwesen hervorgegangen ist, mit der Universität Hannover und anderen Institutionen im Rahmen verschiedener Veranstaltungen feiern – wie dies aktuell in die Tat umgesetzt werden kann, muss sich leider noch erweisen. Um einen Einblick in die 100jährige Geschichte der Akaflieg zu geben, wird im Laufe des Jahres ein Buch herausgegeben, das auch auf die Historie des Segelflugs eingehen wird.

Sobald es konkrete Termine zu stattfindenden Veranstaltungen gibt, wollen wir sie hier veröffentlichen. Auch für alle weiteren Informationen bezüglich des Jubiläums soll diese Stelle als Sammelpunkt dienen und in Zukunft ein regelmäßiges Vorbeischauen belohnen!

Foto aus: HAWA-Nachrichten, 4. Jahrgang, Heft 4, 1922